Seite drucken
Museum Ehingen (Druckversion)

Aktuelles

Aktuelles aus dem Museum

Wintersport einst und jetzt

Wintersport in Ehingen und Umgebung
 
In Anwesenheit zahlreicher interessierter Besucher sowie mit vorweihnachtlicher Gesangs- und Akkordeonbegleitung wurde am Sonntag, 1. Dez. 2019, im Museum Ehingen die neue Ausstellung eröffnet. Im Mittelpunkt stehen die bis vor wenigen Jahren auch in unserer Region beachtlichen Wintersportaktivitäten.
 
Erste Hinweise lassen sich bereits Ende des 18. Jahrhunderts nachweisen, als der Ehinger Stadtrat aus Sorge um die Sicherheit der städtischen Straßen, „das Schlittenfahren der Knaben“ innerhalb der Stadt verbieten ließ. Wenige Jahrzehnte später, 1804, konnten die Schüler des Gymnasiums, immerhin bei ihrem Präfekten, der in dieser Zeit zu den Benediktinern von Wiblingen gehörte, die Erlaubnis zum „Rodeln und Schleifen auf dem Eise“ einholen.
 
Die Gründung der Skizunft Ehingen 1932 markiert dann den Beginn der Glanzzeit des Wintersports in unserer Stadt, die bis weit in die 1970er und 1980er Jahre anhielt. Bis hin zu Oberbürgermeister Henger, engagierten sich damals zahlreiche honorige Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens in diesem Verein.
Während sich die Skifahrerinnen und Skifahrer am Brieler Hang trafen, der sogar mit einem Schlepplift ausgestattet war, bevölkerten zahlreiche Schlittschuhfahrer und vor allem –fahrerinnen den nicht selten zugefrorenen Groggensee. Später kamen Skiausfahrten ins Allgäu und in die Alpen hinzu.
 
In der Ausstellung im Museum sind zahlreiche Schlitten aller Art, Schlitt- und Gleitschuhe, aber auch entsprechende Bekleidung zu sehen. Die ersten Ski entstanden noch in Handarbeit etwa in der Werkstatt bei Wagnermeister Anselm Braig im Hohen Haus in der Schwanengasse. Darüber hinaus vermitteln Ausrüstungsstücke wie etwa ein „Wachskoffer“ aber auch viele Dokumente und Fotos einen anschaulichen Eindruck von den Winterfreuden, wie sie bis vor wenigen Jahrzehnten in und um Ehingen üblich und möglich waren.
 
Die Ausstellung ist bis zum 29. März 2020 jeweils am Mittwoch von 10 - 12 und 14 - 17 Uhr sowie am Samstag und Sonntag von 14 - 17 Uhr zu sehen.

 

http://museum.ehingen.de/aktuelles/